Datenschutz

Wir möchten Sie nachfolgend ĂŒber die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Internetseiten informieren.

Verantwortliche Stelle

BAG Dres. Pankow
Dr. Felix Pankow 
Bahnhofstr. 45
82041 Oberhaching

Weitere Angaben zu unserer Praxis können Sie unserem Impressum entnehmen.

Datenschutzbeauftragte*r

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die fĂŒr den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Dr. Felix Pankow
info@augenarztpraxis-pankow.de

Allgemeines

Datenverarbeitung: Art und Umfang

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden auch personenbezogene Daten verarbeitet.

Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten EndgerĂ€ts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Informationen ĂŒber den Browser Ihres EndgerĂ€ts.

Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, die Vertraulichkeit und IntegritÀt der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewÀhrleisten.

FĂŒr diesen Zweck werden nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (fĂŒr maximal 7 Tage)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser-Version des aufrufenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spÀtestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler der Internetseite zu beheben.

Rechtsgrundlage fĂŒr diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite, die Umsetzung der Schutzziele der Vertraulichkeit, IntegritĂ€t und VerfĂŒgbarkeit der Daten.

Kontakt per Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der ErfĂŒllung eines Vertrags zusammenhĂ€ngt oder zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen ĂŒbrigen FĂ€llen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Kontaktformular & E-Mail-Kontakt

Wir bieten auf unserer Internetseite ein Kontaktformular bzw. eine Kontakt E-Mailadresse an, ĂŒber das Sie uns einen Terminwunsch mitteilen können oder allgemein Kontakt aufnehmen können. Neben den freiwilligen Angaben und Ihrem Nachrichteninhalt verlangen wir die Angabe folgender Informationen von Ihnen:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen und Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme ĂŒber die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail ĂŒbermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Anfragen, die ĂŒber das Kontaktformular unserer Internetseite eingehen, werden per E-Mail ĂŒbermittelt und in der Regel in unserem Praxisinformationssystem in Ihrer Patientenakte gespeichert. Bitte beachten Sie, dass bei der DatenĂŒbertragung ĂŒber E-Mail, die Verbindung unter UmstĂ€nden nicht abhörsicher ist.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies fĂŒr die DurchfĂŒhrung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir u.U. dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

Rechtsgrundlage fĂŒr diese Datenverarbeitung ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Kommunikation mit Patienten.

Freiwillige Angaben

Soweit Sie Daten uns gegenĂŒber z.B. in Formularen freiwillig angeben und diese fĂŒr die ErfĂŒllung unserer vertraglichen Pflichten nicht erforderlich sind, verarbeiten wir diese Daten auf der Basis, dass wir davon ausgehen, dass die Verarbeitung und Verwendung dieser Daten in Ihrem Interesse ist.

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vorgenannten Daten verarbeiten wir fĂŒr den Betrieb unserer Internetseite und zur ErfĂŒllung vertraglicher Pflichten gegenĂŒber unseren Patienten.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser DatenschutzerklĂ€rung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck fĂŒr die Datenverarbeitung entfĂ€llt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulĂ€ssigen GrĂŒnde fĂŒr die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser GrĂŒnde.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN) – Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die ĂŒber eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der VertragserfĂŒllung gegenĂŒber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur ErfĂŒllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

IONOS SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
info@ionos.de
Deutschland

Abschluss eines Vertrages ĂŒber Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewĂ€hrleisten, haben wir einen Vertrag ĂŒber Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

SSL- bzw. TLS-VerschlĂŒsselung

Diese Seite nutzt aus SicherheitsgrĂŒnden und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-VerschlĂŒsselung. Eine verschlĂŒsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-VerschlĂŒsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns ĂŒbermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Cookies

Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die ĂŒber Ihren Browser in Ihrem EndgerĂ€t gespeichert werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

Wir nutzen insbesondere Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden. Im Bereich der Webanalyse setzen wir zum anderen aber auch persistente Cookies ein. Auch von unserer Webseite getÀtigte Server-Requests wie Bibliotheken und Plugins erzeugen Cookies.

Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen, wie die Unterscheidung, ob ein Besucher zum ersten Mal auf unserer Seite ist, und die Auswertung der Nutzung der Internetseiten und die Zusammenstellung von Reports ĂŒber AktivitĂ€ten auf den Internetseiten. Auf Grundlage der Nutzung der Internetseiten und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine VerknĂŒpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Internet-Browser sind regelmĂ€ĂŸig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden.  Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen Ă€ndern können Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschrĂ€nkt möglich ist. 

Rechtsgrundlage fĂŒr diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit § 15 TMG. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseiten.

Verwendung von PlugIns und Tools

FĂŒr das Betreiben unserer Website verwenden wir keine externen PlugIns oder Tools.

Verwendung der Online-Terminbuchung von zollsoft

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren. FĂŒr die Terminbuchung nutzen wir das Terminbuchungstool der zollsoft GmbH.
Anbieter ist die zollsoft GmbH, Ernst-Haeckel-Platz 5/6, 07745 Jena (nachfolgend „Online-Terminkalender“).

Neben den freiwilligen Angaben und Ihrem Nachrichteninhalt verlangen wir die Angabe folgender Informationen von Ihnen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtstag
  • Versichertenstatus
  • Besuchsgrund
  • Telefon bzw. E-Mail-Adresse

Wir benötigen diese Angaben, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Sie korrekt anzusprechen, als Patient der Praxis zu identifizieren und bei Bedarf (z.B. kurzfristiger Terminstornierung) Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können.

Ihre Daten werden zur ordnungsgemĂ€ĂŸen Nutzung des Online-Terminkalenders auf dem Webserver temporĂ€r gespeichert und anschließend verschlĂŒsselt an den lokalen Server des Praxisinformationssystems unserer Praxis ĂŒbermittelt. Die eingegebenen Daten werden spĂ€testens am Ende eines jeden Kalenderquartals automatisch auf dem Webserver gelöscht und sind dann nur noch im lokalen Praxisinformationssystem als Termininformation hinterlegt.

Vertrag ĂŒber Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag ĂŒber Auftragsverarbeitung mit der zollsoft GmbH geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewĂ€hrleistet, dass die zollsoft GmbH die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung ist fĂŒr die ErfĂŒllung des Behandlungsvertrages mit Ihnen bzw. zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihren Behandlungswunsch hin erfolgen.

Verwendung von YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein bzw. verlinken auf Youtube-KanÀle. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise ĂŒber das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies fĂŒr das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen mĂŒssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so mĂŒssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der DatenschutzerklĂ€rung des Anbieters unter: google.de/intl/de/policies/privacy/.

Verwendung der intelligenten Telefonanlage Aaron.ai

Über die auf der unserer Website hinterlegte Telefon-Nummer erreichen Sie den intelligenten Telefonassistenten Aaron.ai. Dieser nimmt alle Anrufe strukturiert entgegen und verarbeitet mit Hilfe kĂŒnstlicher Intelligenz Ihr Anliegen. Weitere Informationen zum Datenschutz der Telefonanlage finden Sie hier: https://aaron.ai/datenschutz

EmpfÀnger / Weitergabe von Daten

Daten, die Sie uns gegenĂŒber angeben, werden grundsĂ€tzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte fĂŒr deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister und Auftragsverarbeiter fĂŒr den Betrieb dieser Internetseiten ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhĂ€lt. Wir wĂ€hlen unsere Dienstleister sorgfĂ€ltig aus – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen fĂŒr eine zulĂ€ssige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der EuropĂ€ischen Union

Die Verarbeitung personenbezogener Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

Bei der Auswahl der Dienstleister aus nicht sicheren Drittstaaten wird auf eine DSGVO konforme Anwendung in Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit geachtet. Es bestehen AuftragsverarbeitungsvertrĂ€ge mit dem eingesetzten Dienstleister und das angemessene Datenschutzniveau ist durch die Teilnahme dieses Dienstleisters am sogenannten „Privacy Shield“ gewĂ€hrleistet.

Ihre Rechte als Betroffene*r

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht auf Auskunft ĂŒber die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich fĂŒr eine Auskunft jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an uns direkt wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um VerstĂ€ndnis dafĂŒr, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, fĂŒr die Sie sich ausgeben.

Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit 

Insofern Sie gesetzlich dazu berechtigt sind haben Sie neben dem Auskunftsrecht auch ein Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit. Das bedeutet Sie haben das Recht, Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gĂ€ngigen, maschinenlesbaren Format aushĂ€ndigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Berichtigung, Löschung oder EinschrÀnkung der Verarbeitung

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf EinschrĂ€nkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Einwilligung und Widerspruchsrecht

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen, ohne dass die RechtmĂ€ĂŸigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berĂŒhrt wird.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben ĂŒber die oben genannten Punkte hinaus das Recht, sich ĂŒber die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl fĂŒr den Datenschutz zu beschweren.

Die fĂŒr uns zustĂ€ndige Aufsichtsbehörde ist:

KassenÀrztliche Vereinigung Bayerns
Elsenheimerstr. 39, 80687 MĂŒnchen
http://www.kvb.de

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir ĂŒberarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen AnlĂ€ssen, die dies erforderlich machen.

Stand: 14.02.2022

FĂŒr die Erstellung der DatenschutzerklĂ€rung wurden einzelne Abschnitte aus dem DatenschutzerklĂ€rungs-Generator der activeMind AG verwendet.